Physik. VII. Klasse/Victor Stoica, Corina Dobrescu, Florin Macesanu, Ion Bararu

Physik. VII. Klasse/Victor Stoica, Corina Dobrescu, Florin Macesanu, Ion Bararu
Pret:
30 RON 28.5 RON

Vandut de: elefant.ro

Cumpara

Manualul scolar a fost aprobat de Ministerul Educatiei Nationale prin ordinul de ministru nr. 4765/13.08.2019. Die Physik ist eine der Wissenschaften, die uns hilft, die Komplexitat der umgebenden Welt zu verstehen und die Entwicklung von Systemen und Prozessen in der Natur zuerklaren. Die Physik ist auch die Grundlage aller modernen Technologien und Gerate, die sowohl in der wissenschaftlichen Forschung als auch im taglichen Leben eingesetztwerden. Trotz der wichtigen Entdeckungen der letzten Jahrhunderte gibt es immer noch offene Fragen in der Physik. Ein kleiner Teilder heutigen Schüler könnten zu den Forschern von morgen werden, die Lösungen für diese Probleme vorschlagen. Durch das Erlernen der Grundlagen der Physik kann sich jeder Schüler jedoch schneller an die Anforderungender komplexen Gesellschaft in der wir leben,anpassen. In diesem Zusammenhang haben die Autoren dieses Lehrbuches versucht, Lehrern und Schülern einen nützlichen Leitfaden für das Studium der Physik auf der Grundlage des aktuellen Lehrplans zur Verfügung zu stellen. Jede Lektion wurde so konzipiert, dass der Schüler zuerst die physikalischen Erscheinungen und Prozesse beobachtet, dann diese mithilfe des Versuches untersucht und schlieslich Schlussfolgerungen zieht. Einerseits bezogen sich die vorgeschlagenen Versuche und Beispiele auf die umgebende Realitat, um die Schüler zu motivieren, sich die entsprechenden Begriffe anzueignen und logisches Denken und Teamfahigkeit zu entwickeln. Zum anderen sollten für die Durchführung der experimentellen Themen zugangliche materielle Ressourcen verwendet werden und die Möglichkeit der Nutzung der intelligenten Gerate. In der siebten Klasse durchlauft der Schüler eine systematische Untersuchung der mechanischen Eigenschaften, jedoch auf einer höheren Ebene als in der vorherigen Klasse; eine Ebene die jedoch seinen Fahigkeiten der Aufnahme und des Abstrahieren entspricht,die sich auf bereits erworbenen Kompetenzen durch das Studium der anderen Disziplinen des Lehrplans „Mathematik und Naturwissenschaften“ stützt. Da sich das Lehrbuch an Schüler richtet, die Erfahrungen mit dem Erlernen der Physik haben, aber deren Kompetenzen sich jedoch noch im Anfangsstadium befinden, befolgt das Lehrbuch die Behandlung aller im Lehrplan vorgeschlagenen Stufen: Gestaltung wissenschaftlicher Forschung,wissenschaftlicheInterpretation von Daten und Beweisen, die wissenschaftliche Erklarung der Erscheinungen. Neben den Formulierungen der physikalischen Grundgesetze und mathematischer Begriffe werden in dieser Arbeit auch Schüler mit zusatzlichem Interesse am Studium der Physik auf Probleme stosen, die, ohne die spezifischen logisch-mathematischen Kompetenzen zu überschreiten, den Weg zur Leistung ebnen. Die vorgeschlagenen Aufgaben, die Untersuchungsthemen und möglichen Debatten sowie die theoretischen und experimentellen Projekte sind Methoden, die sich an Schüler richten, um bestimmte Kompetenzen zu trainieren und verschiedene Bewertungsmethoden, die für Lehrer nützlich sind. Nicht zuletzt finden die Autoren, dass die wissenschaftlichen, historischen und bibliografischen Informationen, die in jeder Lerneinheit bereitgestellt werden von Interesse sind. Die Struktur der Arbeit in sechs Lerneinheiten entspricht vollstandig dem Lehrplan, und die Art und Weise, in der die Inhalte systematisiert wurden, folgte neben einer koharenten Darstellung auch der Möglichkeit, die Begriffe zusammenzufassen, um sie leichter zu behalten. Die im Lehrbuch vorgeschlagenen Arbeitsmethoden geben den Lehrerkollegen die Möglichkeit,ein auf heuristischen Strategien basierendes didaktisches Vorgehen zu verwirklichen, welche die didaktische Aktivitat auf das Niveau der Schüler konzentriert. Die Autoren hoffen, dass diese Arbeit den Schülern helfen wird, die Welt, der sie angehören,zu beobachten und zu verstehen und sie für Aktivitaten im wissenschaftlichen Bereich motivieren wird, die spezifisch für die Wissensgesellschaft sind. Die Autoren